Informationen Zur Studie

Die «Narrative Onlinestudie zu gesundem Altern» (NOGA) wurde am Universitären Forschungsschwerpunkt UFSP «Dynamik Gesunden Alterns» an der Universität Zürich durchgeführt. Ziel der NOGA-Studie ist es, die persönlichenVorstellungen über gutes Altern verschiedener Personen in Schriftform zu sammeln und die Schriftstücke mit den persönlichen Eigenschaften der Schreibenden in Verbindung zu bringen. Bisherige Studien konnten einen Zusammenhang zwischen der Art und Weise wie Personen sprechen und schreiben und deren Persönlichkeitseigenschaften feststellen. Die NOGA-Studie soll das bisher erlangte Wissen erweitern und zu der Entwicklung neuer Messmethoden für gesundes Altern und Lebensqualität beitragen. Die vielfältigen persönlichen Sichtweisen zu gesundem Altern bieten einmalige Einblicke. Ein weiteres Ziel ist die thematische Analyse der Inhalte der geschriebenen Ansichten.

An der NOGA-Studie teilgenommen haben xxx Personen (xx% weiblich) im Alter von 18-87 Jahren. Xx%der Teilnehmenden waren in der Schweiz wohnhaft und xx% gaben die Matura/Abitur als höchsten Bildungsabschluss an. Die Studie fand in der Form einer Online-Befragung statt. Kernstück der Studie war eine Schreibaufgabe, in der die Teilnehmenden gebeten wurden Ihre eigenen Gedanken und Gefühle zum «guten Altern» aufzuschreiben.

Die  Texte der Studienteilnehmenden, die einer Veröffentlichung zugestimmt haben, können unter dem Menüpunkt «persönliche Narrative des gesunden Alterns» gelesen werden. Zu einem späteren Zeitpunkt werden auch weitere Ergebnisse der Studie auf dieser Webseite veröffentlicht. Wir wünschen Ihnen viel Freude und spannende Einblicke beim Stöbern!